Elterninformationen


Um an der Regenbogen-Schule angemeldet zu werden, bedarf es zuvor einer Feststellung des sonder-pädagogischen Unterstützungsbedarfs im Bereich Sprache (AO-SF Verfahren). Dieser wird entweder auf Initiative der Eltern oder auf Anraten des Kindergartens oder der aufzunehmenden Grundschule ermittelt. Die Feststellung dieses Unterstützungsbedarfs verläuft in einem dialogischen Verfahren, bestehend aus einer sonderpädagogischen Lehrkraft und einer Grundschullehrkraft. Nach Abschluss des Verfahrens teilen die GutachterInnen den Eltern oder Sorgeberechtigten die Ergebnisse der Testung mit, woraufhin die Eltern einen Förderort wählen, der letztendlich vom Schulamt zugewiesen wird - basierend auf dem Wunsch der Eltern und dem Gutachten der sonderpädagogischen Lehrkraft.