Was suchen Sie?



Aktuelle News


Infoabend für Schulanfänger

Wir stellen uns vor!

 

Am 22.09.2020 um 19:00 Uhr lädt die Regenbogen-Schule Hemer herzlich zu einem Informationsabend ein, um über die Arbeit an der Schule zu informieren. Vorgestellt werden die Aufgaben und Ziele der Regenbogen-Schule, Wichtiges zum Unterricht, unsere Förderkonzepte sowie der Offene Ganztag. Ihre Fragen können gemeinsam geklärt werden.

 

Im Anschluss besteht voraussichtlich die Möglichkeit, Klassen- und Fachräume sowie Fördermaterialien kennen zu lernen. Die Schulleitung und Lehrerinnen der Klassen EP 1 stehen Ihnen dann auch gerne für individuelle Beratungs- und Informationsgespräche zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 11.9.20

Sprechstunde der Schulsozialarbeit

Die Elternsprechstunde unserer Schulsozialarbeiterin findet in diesem Schuljahr mittwochs von 13-13:45Uhr statt. Sie können sich gerne mit allen Fragen oder Sorgen rund um Familie, Erziehung und Schule bei Frau Stenner melden. Außerhalb der Sprechstunde ist Frau Stenner per Telefon unter 02351/9664712 oder per Mail r.stenner@maerkischer-kreis.de zu erreichen.

 


25.08.20 - Information zur Sturmwarnung

Für den Märkischen Kreis gibt es eine Sturmwarnung für den 26.08.2020. Wie immer bei ungünstigen bzw. gefährlichen Wetterlagen gilt, dass die Sorgeberechtigten entscheiden, ob der Schulweg für ihr Kind sicher genug erscheint. Kinder, die aufgrund solcher Situationen dem Unterricht fern bleiben, müssen morgens im Schulsekretariat abgemeldet werden.

Morgen ist es soweit...

In den letzten Wochen vor den Sommerferien sind alle Kinder morgens direkt vom Bus in den Klassenraum gegangen und haben nicht mehr auf dem Schulhof gewartet, bis sie von den Lehrerinnen und Lehrern abgeholt wurden. Dieses Konzept des offenen Anfangs hat sich aus unserer Sicht bewährt und wir führen es in diesem Schuljahr zunächst weiter. Vor dem Unterrichtsbeginn können die Kinder zusammen mit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer entspannen, erzählen oder schon etwas frühstücken können.

 

Für morgen und den Rest der Woche werden weiterhin extreme Temperaturen vorhergesagt. Es liegt im Ermessen der Sorgeberechtigten, ob sie Ihr Kind bei sehr heißen Temperaturen in die Schule schicken.Eine telefonische Abmeldung ist dann aber jedenfalls erforderlich.

 

Wir freuen uns auf morgen!


10. August 2020 - nur noch zwei Tage

Wir freuen uns, dass wir am kommenden Mittwoch, den 12.08.2020 wieder alle Schülerinnen und Schüler in der Regenbogen-Schule begrüßen können. Der Unterricht beginnt wie gewohnt um 08:15 Uhr und endet für die Klassen EP 1 - EP 3 um 12:50 Uhr, für die Klassen 3 und 4 um 13:35 Uhr. 

Über die Abholzeiten und Haltestellen des Schülerspezialverkehrs erhalten Eltern von den Unternehmen persönlich Bescheid.

Wichtig ist im kommenden Schuljahr zunächst, dass jedes Kind einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) hat, den es in den Bussen, auf dem Schulgelände und im Schulgebäude trägt. Sitzt ein Kind auf seinem Platz im Klassenraum, darf der MNS abgelegt werden. Auf Fluren und in der Pause muss er in der Regel getragen werden. Da ein MNS nicht durchnässt getragen werden soll, ist es wünschenswert, dass jedes Kind mindestens einen MNS zum Wechseln dabei hat. Regelmäßiges hygienisches Waschen von textilen MNS sollte selbstverständlich sein.

 

Erfreulich ist auch, dass fast alle Lehrerinnen und Lehrer arbeiten dürfen und es kaum Veränderungen bei den Klassenbesetzungen gibt. Dort, wo doch kurzfristig Klassenleitungen verändert werden mussten, erhalten die Eltern und Sorgeberechtigten per Email oder spätestens am ersten Schultag über die Post des Kindes darüber Bescheid.

 

Die Einschulung der neuen Schülerinnen und Schüler findet am Donnerstag, den 13.08.2020 zu unterschiedlichen Zeiten statt. Seiteneinsteiger von anderen Schulen kommen bereits am Mittwoch. Darüber informierten wir in der vergangenen Woche individuell postalisch.

 

Alle wichtigen Informationen zum Unterricht nach den Ferien können auf der Homepage des Schulministeriums nachgelesen werden. Haben Sie Fragen, melden Sie sich gerne bei uns.


Schulstart - Bald geht es los!

In ein paar Tagen ist es soweit: das Schuljahr 2020/ 2021 wird -trotz Corona- starten. Es erwarten uns wieder einige Herausforderungen und Änderungen, doch wir gehen das Ganze zuversichtlich an und werden es gemeinsam meistern.

Trotz immer noch erschwerter Bedingungen freuen wir uns sehr auf euch und hoffen, I

ihr hattet tolle Ferien. In den letzten Wochen hat sich auch auf dem Schulhof einiges getan. Hier könnt ihr und können Sie sehen, was es für Neuerungen und Reparaturen auf dem Schulgelände gibt. Genießen wir alle zusammen das tolle Wetter und gehen mit Optimismus in dieses Schuljahr!

05.08.2020


9. Juni 2020   - Täglich Unterricht ab 15.6.2020

Das oberste Prinzip des Infektionsschutzes in Schulen in NRW ab dem 15.06.2020 ist, das Durchmischen von Gruppen zu vermeiden. Dies ist im Bereich des Unterrichts machbar, da in der Regel ein*e Klassenlehrer*in den Unterricht vollständig abdecken kann. Wo dies nicht möglich ist, kann es vereinzelt vorkommen, dass eine weitere Lehrkraft in einer Klasse unterrichtet. Dies heißt aber auch, dass die Fächer Englisch, Musik, Sport und Religion in diesen zwei Wochen nicht erteilt werden. Auch Therapieangebote in kleinen Gruppen entfallen bis zu den Sommerferien.

 

Diese Vorgabe hat aber auch zur Folge, dass nur Kinder einer Klasse in eine OGS-Gruppe dürfen. Wir können mit dem derzeit vorhandenen Personal sechs Gruppen bilden. Bei der Entscheidung, welche Kinder die OGS besuchen dürfen, haben wir das Alter zugrunde gelegt und den jüngsten Kindern den Vorzug gegeben. So werden ab Montag alle Kinder, die auch vor der Pandemie einen OGS-Platz hatten (und nicht mitgeteilt haben, dass sie ihn jetzt nicht in Anspruch nehmen) aus den Klassen EP 1a/ EP 1b/ EP 1c/ EP 2a/ EP2b/ EP 3c die OGS besuchen.

 

Aus allen anderen Klassen können wir KEINE KINDER am Nachmittag betreuen.

Für Familien bedeutet dies eine erneute Umstellung der Planungen, was wir sehr bedauern. Die Vorgaben des Ministeriums sind unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes und der personellen Bedingungen bei uns leider nicht anders umsetzbar.

 

Die Notbetreuung endet morgen.

 

Der Unterricht ab Montag, den 15.06.2020 wird für alle Klassen von 08:15 Uhr bis 12:50 Uhr (1. bis 5. Stunde) stattfinden. Der Busfahrplan entspricht vermutlich in den meisten Fällen dem vor der Corona-Pandemie. Sobald uns die MVG die Zeiten übermittelt hat, werden wir Sie darüber informieren. Wir rechnen allerdings nicht vor Freitag damit.

 

Hinsichtlich des Infektionsschutzes gibt es Änderungen, die Sie bitte vorab auch mit Ihren Kindern besprechen:

 

Der Mindestabstand von 1,50 Metern ist in den Klassenräumen aufgehoben, soll aber außerhalb des Klassenraumes möglichst eingehalten werden. Unser Einbahnstraßensystem werden wir ab Montag aufheben und die Laufwege wieder freigeben. Damit verbunden ist, dass auf den Fluren und in den Treppenhäusern der Mund-Nasen-Schutz von allen getragen werden muss. In den Klassen muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Hofpausen finden zeitversetzt einmal am Tag statt. Es werden zwei Klassen in getrennten Bereichen auf dem Schulhof sein. Die Schülerinnen und Schüler gehen nach Ankunft morgens direkt selbständig in ihre Klasse. Mittags verlassen wir im Abstand weniger Minuten klassenweise das Gebäude, so dass jeder ohne Kontakte zu Kindern anderer Gruppen zu seinem Bus gehen kann. Wir hoffen auf „Alle Mann an Board“ ab Montag.


05. Juni 2020 - Ankündigung von Regelbetrieb

Wie uns das Ministerium heute mitteilte, sollen Schulen im Primarbereich ab dem 15.06.2020 wieder in den Regelbetrieb im Klassenverband übergehen. Dann ist das Abstandsgebot von 1,50 Meter in festen Gruppen im Unterricht aufgehoben und der Infektionsschutz soll im Wesentlichen durch das Verhindern von Durchmischung gegeben sein. Die Reinigung soll weiterhin unter den derzeitigen besonderen Bedingungen erfolgen.

Die Notbetreuung wird mit dem 15.06.2020 eingestellt.

Bevor wir genauere Informationen an Sorgeberechtigte weitergeben können, müssen wir in der kommenden Woche noch verschiedene Abstimmungsgespräche mit dem Schulträger führen.


03. Juni 2020-Härtefallfonds "Alle Kinder essen mit"

Für Familien, die keinen Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben, gibt es die Möglichkeit für Mittagessen und mehrtägige Klassenfahrten Unterstützung aus dem Härtefallfonds „Alle Kinder essen mit“ des Landes NRW zu erhalten. Diesen Fonds gibt es seit 2011, ab August 2020 wird er – mit veränderten Bedingungen – fortgesetzt. Weitere Informationen dazu lesen Sie unter der Rubrik "Elterninformation" hier.

 


08. Mai 2020 - Präsenzunterricht für alle

Wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, sollen nun im Primarbereich ab nächster Woche alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, vor den Ferien in die Schule zu kommen. Dies erfolgt in einem rollierenden Verfahren, so dass jede Jahrgangsstufe an einem anderen Tag in der Schule sein wird. Eltern haben die Termine bereits per Email erhalten. Der Unterricht findet an den jeweiligen Tagen von 08:15 - 11:45 Uhr statt. Der Schülerspezialverkehr wird entsprechend durchgeführt. Unsere Schülerinnen und Schüler werden für die Präsenztage in feste Kleingruppen eingeteilt, der Klassenverband ist bis zu den Sommerferien aufgelöst. Beachten Sie bitte unbedingt die in der Email aufgezeigten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen und besprechen diese mit Ihren Kindern.

Die Notbetreuung findet unter den bekannten Bedingungen weiterhin ebenso statt.

06. Mai 2020 - die Klassen 4 können kommen

Morgen ist es soweit und die Klassen 4 werden das erste Mal seit dem 13. März wieder die Schule betreten und in Kleingruppen unterrichtet werden. Wir haben eine kleine Bildergalerie angelegt, die euch und Ihnen einen Teil unsere Vorkehrungen zeigen.

Die Bilder dazu sehen Sie hier. Wir freuen uns sehr auf euch!!


02. Mai 2020  - Schulstart weiterhin unklar

Wie Sie sicher den Medien entnommen haben, hat das Schulministerium am 30. April den Schulen mitgeteilt, dass die Schulen für alle Schüler*innen im Primarbereich ab dem 11. Mai in einem rollierenden Verfahren tageweise geöffnet werden. Diese Meldung wurde am gleichen Tag vom Ministerpräsidenten Herrn Laschet korrigiert. Es gibt demnach keine Entscheidung diesbezüglich bisher. Für uns bedeutet das zum jetzigen Zeitpunkt, dass am Donnerstag, den 07. Mai 2020 die Schüler der Klassen 4 in die Schulen gehen werden. Ob dies ein  regelmäßiger täglicher Schulbesuch werden wird, bleibt abzuwarten. Der Schulbesuch wird unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes durchgeführt. Eltern und Schüler*innen der Klassen 4 bekommen dazu zielgerichtete Informationen per Email. Sicher ist aber, dass diese Schultage nicht dem gewohnten Ablauf und Miteinander entsprechen werden. Weitere Entscheidungen werden frühestens am 06. Mai erwartet. Erst danach planen wir die Umsetzung auf der Grundlage der dann getroffenen Entscheidung.


30. April 2020 - Verabschiedung von Frau Schulte

In kleinem Kreis wurde Frau Schulte in den Ruhestand verabschiedet. Trotz bestehender Sicherheitsregeln konnte eine gelungene kleine Feier organisiert werden.

Dennoch war Frau Schulte sehr traurig darüber, dass sie ihren Abschied nicht gemeinsam mit Ihrer Klasse und den anderen Kindern und KollegInnen der Schule  feiern konnte.

Wir  wünschen Frau Schulte alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit für den Start in den Ruhestand und hoffen sehr, dass dieser Abschied bald nachgeholt werden kann.

 

Vielen Dank für die vielen Jahre großartiger Arbeit, Frau Schulte,

-

du wirst uns allen in der Schule sehr fehlen!

(1.5.2020)


27. April 2020                                             Schulbeginn + Erweiterung der Notbetreuung

Es liegen bisher noch keine neuen Informationen zum Start weiterer Jahrgänge in Förderschulen vor (z.B. Klassen 4 - wie für Grundschulen angekündigt). Daher können wir noch keine neuen, verlässlichen Informationen weitergeben. Erste Vorbereitungen haben wir selbstverständlich bereits getroffen. Sofern wir konkrete Hinweise des Ministeriums erhalten, werden wir Ihnen diese umgehend mitteilen. Bis dahin ist der Start für die Klassen 4 am 04.05.2020 noch fraglich.

Wie Sie vielleicht der Presse entnommen haben, ist die Notbetreuung um berufstätige Alleinerziehende erweitert worden. Sollten Sie dieser Gruppe angehören und Ihr Kind nicht anderweitig betreuen können, legen Sie uns bitte dieses Formular ausgefüllt vor. Um sich einen Überblick über die betroffenen Tätigkeitsbereiche zu schaffen, klicken Sie bitte diesen Link an und gehen dann zur Anlage 2.


22. April 2020 - Botschaft aus der Notbetreuung

Worte, die für sich sprechen! Ihr fehlt uns alle sehr. Wir hoffen, dass es euch allen gut geht und wir uns ganz bald wiedersehen werden. Doch trotz allem, denkt dran: Wir halten zusammen, und wir werden das überstehen!


21. April 2020

Hinsichtlich der Notbetreuung steht nun fest, dass weitere Berufsgruppen ab Donnerstag, den 23.04.20 darauf Anspruch haben. Um sich einen Überlick und Sicherheit zu verschaffen, ob Sie zu den genannten Berufsgruppen gehören, klicken Sie bitte hier folgenden Link an.

Auf der Seite des Schulministeriums können Sie das Anmeldeformular herunterladen. Ihr Arbeitgeber muss bestätigen, dass Sie unabkömmlich sind. Eine Anmeldung ist vorher über das Sekretariat oder 188943@schule.nrw.de erforderlich. Die Betreuung kann zwischen 8:00 und 16:00 Uhr erfolgen, außer an Feiertagen (1. Mai). Die Eltern und Sorgeberechtigten der Klassen 4 werden rechtzeitig vor dem 04. Mai über die Modalitäten des Schulbesuchs informiert.


17. April 2020 - 9:00 Uhr

Diesen tollen Hoffnungsschimmer von Laura und ihrer Schwester fanden wir heute am Eingang unserer Regenbogen-Schule. Danke dafür!!


16. April 2020 - Kein Schulbetrieb ab 20.04.2020

Nun steht fest, dass der Unterricht an unserer Schule frühestens am 04. Mai vermutlich für die Klassen 4 beginnen wird. Die genaueren Aspekte dazu sind uns noch nicht mitgeteilt worden, werden aber zeitnah erwartet. Sobald es konkrete Angaben gibt, werden Sorgeberechtigte auch über Ihre Email von uns informiert. 

 

Weitere Lernangebote für Ihre Kinder sind in Vorbereitung.

 

Die Notbetreuung soll ausgeweitet werden. Auch dazu haben wir noch keine präzisen Angaben erhalten und informieren so schnell als möglich.

 

Bitte beachten Sie zur weiteren Information immer auch die Seiten des Schulministeriums (www.schulministerium.nrw.de)


05. April 2020 - Notbetreuung in den Ferien


Auch in den Osterferien steht eine Notbetreuung entsprechend der Erlasse des Schulministeriums (s. auch www.schulministerium.nrw.de) an unserer Schule zur Verfügung. Es ist allerdings zwingend erforderlich, das Kind am Tag zuvor bis 12:00 Uhr (!) anzumelden. Andernfalls kann die Notbetreuung nicht zur Verfügung gestellt werden.

 

Eine Anmeldung in den Ferien ist nur

- telefonisch über den Anrufbeantworter oder besser

- per Email an 188943@schule.nrw.de oder

- per Fax an 02351 966 88 4702 möglich.

 

Informationen zum weiteren Schulbetrieb erwarten wir ab dem 15. April 2020 vom Schulministerium. Wir werden Sie dann über die Homepage sowie über Ihre Emailadresse informieren.

und hier ist unsere gemeinsame Botschaft.....


24. März 2020 - Organisation der Notbetreuung


Sollten Sie entsprechend der Meldung vom 22. März 2020 berechtigt sein, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen, beachten Sie bitte unbedingt folgende Hinweise zur Anmeldung:

Eine Anmeldung soll bis 12:00 Uhr am Vortag über das Sekretariat unter Tel. 02351 966 4700 oder RBS@maerkischer-kreis.de oder Fax 02351 966 88 4701 erfolgen. Den Link zum Anmeldeformular finden Sie in der Meldung vom 22. März.

Sollten Sie adhoc montags bis freitags Notbetreuungsbedarf haben, können Sie Ihr Kind bis 11:00 Uhr bringen und die Bescheinigung des Arbeitgebers ausgefüllt vorlegen. Nach 11:00 Uhr ist keine spontane Betreuung für den Tag mehr möglich.

Betreuungsnotwendigkeiten für die Wochenenden müssen jedenfalls bis freitags 12:00 Uhr angemeldet werden.

Andernfalls ist niemand vor Ort. Sollten Sie an Wochenenden dennoch sehr kurzfristig Bedarf haben, melden Sie sich unter Tel. 02351 966 4702 (Schulleitung) oder Tel. 0178 1050353 (Koordinatorin).

 

Ergänzend zu den Informationen hinsichtlich der Meldung vom 22. März 2020 weisen wir noch darauf hin, dass in der Notbetreuung nur Kinder betreut werden dürfen, bei denen nicht der geringste Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht. Sorgeberechtigte, die ihr Kind in die Notbetreuung geben, sind verpflichtet, ihre Kinder auch außerhalb der Notbetreuung von Infektionsherden fern zu halten.


23. März 2020 - Sprechzeiten der Schulsozialarbeit


Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Stenner bietet während der Zeit der Schulschließung zweimal wöchentlich eine Telefonsprechstunde für Kinder und Eltern an.

Wenn Sie... 

- Fragen oder Sorgen haben

- Rat suchen

- Ideen brauchen, wie Sie mit Ihrem Kind zu Hause die Zeit gestalten können

- sich Luft machen wollen

können Sie Frau Stenner montags von 15:00 - 17:00 Uhr und donnerstags von 09:00 - 11:00 Uhr unter Tel. 02351 966 4712 erreichen. 

Fragen zu schulischen Aufgaben besprechen Sie bitte mit den Klassenlehrer*innen.


22. März 2020 - Erweiterung der Notbetreuung


Die Notbetreuung kann ab kommender Woche für alle Kinder der Schule bis 16:00 Uhr an allen Wochentagen und auch in den Osterferien (mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag) in Anspruch genommen werden, wenn

 

1. mindestens ein Elternteil im Bereich kritischer Infrastrukur arbeitet und dort unabkömmlich ist

und

2. eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

 

Aufgrund weiterhin steigender Infektionszahlen gilt für Sorgeberechtigte, die in Berufen arbeiten, die den medizinischen, pflegerischen oder grundversorgenden Bereichen (kritische Infrastruktur) angehören, diese Erleichterung.

Bitte gehen Sie gemeinsam mit ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt! Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

 

Legen Sie zur Anmeldung dieses Formular ausgefüllt der Schule vor, gerne per Fax (02351 966 88 4701) oder per Email an RBS@maerkischer-kreis.de. Ohne diesen Nachweis der Notwendigkeit durch den Arbeitgeber dürfen wir kein Kind in der Notbetreuung aufnehmen. Zur Absprache von Detailles melden Sie sich zusätzlich möglichst telefonisch oder per Email.

 


18. März 2020 - ProjekT TrommelN verschoben


Unsere Projektwoche "Mit Trommelhino um die Welt" konnten wir glücklicherweise auf den 15.-18. September 2020 verlegen. Wir freuen uns sehr, dass das möglich war.


17. März 2020 - Erreichbarkeit


Für die Zeit der Schulschließung haben die Lehrkräfte Arbeitsmaterial, Aufgabenstellungen und andere Lernhinweise vorbereitet. Diese werden je nach Klasse per Email oder mit der Post zugestellt. Die Klassenlehrer*innen setzen sich außerdem über die mitgeteilten Wege mit den Familien regelmäßig in Verbindung bzw. bieten teilweise telefonische Sprechzeiten an. Sollte der/die Klassenlehrer*in nicht erreichbar sein, melden Sie sich im Sekretariat.

 

Erreichbarkeit des Sekretariats:

Das Sekretariat ist dienstags bis freitags von 8:00 - 13:00 Uhr telefonisch unter 02351. 966 4700 erreichbar.

Außerhalb der Bürozeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet.

 

Sie können uns per Email kontaktieren:  RBS@maerkischer-kreis.de oder 188943@schule.nrw.de

Sie können uns ein Fax schicken:  02351 966 88 4702 (Schulleitung direkt)

 

Erreichbarkeit der Lehrerinnen und Lehrer:

Die Lehrer*innen haben ihre Kontaktmöglichkeiten individuell mitgeteilt.

 

Der Termin für die Elternsprechwoche wird neu festgelegt, wenn der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird.

 

Das Schulministerium veröffentlicht aktuelle Hinweise über seine Homepage www.schulministerium.nrw.de. Bitte beachten Sie auch diese regelmäßig.

 


15. März 2020 - Stand 20:00 Uhr


Eltern, die in 'unverzichtbaren Funktionsbereichen' entsprechend des Erlasses vom 13.03.2020 arbeiten und keine andere Betreuung für ihr Kind (ab Mittwoch 18.03.20) organisieren können, müssen sich umgehend Montag früh in der Schule melden. Dort erhalten Sie Informationen zur Erbringung des entsprechenden Arbeitgebernachweises. Nur mit einem solchen verbindlichen Nachweis dürfen wir entsprechend des Erlasses eine  Not-Betreuung einrichten. Sie erreichen das Sekretariat ab spätestens 8:00 Uhr. Vorher ist der Anrufbeantworter geschaltet, so dass Sie auch dort ihre Nachricht hinterlassen können. Wir melden uns dann bei Ihnen zurück.

Die weitere Organisation nehmen wir morgen vor und werden Sie dann informieren.


13. März 2020 - Stand 15:30 Uhr


Aufgrund technischer Schwierigkeiten können wir derzeit den eingerichteten Email-Verteiler nicht nutzen. Bitte informieren Sie -sofern möglich- andere Eltern.


13. März 2020 - Stand 14 Uhr

Das Ministerium hat soeben mitgeteilt, dass ab Montag (16.3.) bis zu den Osterferien der Unterricht in ganz NRW ruht.

 

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.3.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Für OGS Kinder ist an diesen beiden Tagen die Betreuung wie üblich bis 16 Uhr gesichert.

 

Ab Mittwoch gibt es eine Not-Betreuung, jedoch nur für Kinder, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen (z.B. im Gesundheitswesen) arbeiten.

 

Eine entsprechende Organisation nehmen wir am Montag vor.


13.März 2020 - Stand: 13 Uhr

Derzeit finden Beratungen in den verschiedenen Ministerien statt, bei denen möglicherweise auch eine flächendeckende Schulschließung in NRW aufgrund der Infektionslage mit dem Coronavirus beschlossen werden könnte.

 

Um auf diese Situation vorbereitet zu sein, haben wir uns im Kollegenkreis darauf verständigt, dass alle Kinder heute ihr gesamtes Schulmaterial mit nach Hause nehmen, damit es im Falle einer Schulschließung für häusliches Arbeiten zur Verfügung stünde. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer setzen sich dann ggf. per Email mit Ihnen in Verbindung, um Hinweise zur Bearbeitung geben zu können. Ich weise darauf hin, dass die Lehrerinnen und Lehrer keine Hinweise zu weiteren Maßnahmen der Schulschließung mitteilen.

 

Sollte es aktuelle verlässliche Hinweise bezüglich unserer Schule geben, finden Sie diese hier. Alle Eltern, die Ihre Emailadresse der Schule zur Verfügung gestellt haben, werden im Bedarfsfall auch darüber informiert. Sollte das Ministerium sich heute zunächst gegen Schulschließungen entscheiden, findet Montag der Unterricht wie gewohnt statt. Jedoch kann auch dann täglich eine neue Entscheidung getroffen werden, sodass wir Sie bitten, sich regelmäßig zu informieren und vorzubereiten. 

 

 


Frau Stenner stellt sich vor

Liebe Eltern und Freunde der Regenbogen-Schule,

 

seit Januar 2020 bin ich die neue Schulsozialarbeiterin der Regenbogen-Schule. Ich wurde hier sehr freundlich empfangen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen aus Schule und OGS!

Zu meinen Aufgaben gehört unter anderem die Förderung der persönlichen und sozialen Entwicklung der Kinder im Einzel- oder auch Gruppenkontakt, die Begleitung von Elterngesprächen in Kooperation mit den Lehrkräften, die Beratung von Eltern, die Planung und Durchführung von Projekten sowie die Zusammenarbeit mit Trägern der Jugendhilfe, mit Beratungsstellen, weiterführenden Schulen und anderen Institutionen. Ich organisiere und begleite außerdem das interkulturelle Elterncafé der Regenbogen-Schule, bei dem Sie herzlich Willkommen sind!

 

Sie als Eltern können sich gerne an mich wenden, bei allen Fragen oder Schwierigkeiten, die Ihre Kinder oder das Zusammenleben in der Familie betreffen. Meine Sprechstunde für Eltern ist montags von 12:15-13:00 Uhr. Gerne können wir auch einen Termin außerhalb der Sprechstunde vereinbaren, sie erreichen mich unter 02351/9664712 oder per Mail r.stenner@maerkischer-kreis.de.

Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen!

Viele Grüße

Rebecca Stenner

 


Weihnachtsfeier

Heute fand unsere Weihnachtsfeier statt, die von den Klassen 4 toll in Szene gesetzt wurde. Viele kreative Beiträge und klassische Weihnachtsmusik gepaart mit lautstark singenden Kindern und Lehrern sorgten für eine sehr angenehme Atmosphäre und einen emotionalen Abgesang auf 2019.

Wir danken allen Eltern und Unterstützern für Ihre Hilfe im zurückliegendem Jahr und wünschen Ihnen tolle Ferien, ein super Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2020. Mehr Bilder zu unserer Feier folgen in den nächsten Tagen!

20.12.2019


Laternen und St. Martin

Bald ist es wieder soweit. Am Montag, dem 11.11. ist Sankt Martin, und wir an der Regenbogen-Schule feiern das mit einer kleinen Aufführung in der Aula. Damit das aber auch so richtig ansehnlich wird, werden die einzelnen Klassen vorher Laternen basteln und mit in die Aula bringen.

Sie können beim Basteln dabei sein. Einige Klassen laden die Eltern herzlich ein, bei der Bastel Aktion die Kinder zu unterstützen. Informationen haben Sie bestimmt schon der gelben Mappe Ihres Kindes entnehmen können. Wir freuen uns auf Sie!


Das Schuljahr hat begonnen

Es ist soweit. Das Schuljahr 2019/ 2020 hat begonnen. Wir begrüßen 31 neue Schüler in den drei Eingangsklassen. Zudem freuen wir uns auf weitere neue Kinder in den Klassen EP2, Klasse 3 und Klasse 4.

Wir haben eine schwungvolle und stimmungsgeladene Einschulungsfeier erlebt. Nun, ein paar Tage später haben sich alle Kinder soweit gut eingefunden und haben Spaß an ihrem Schulalltag. Wir freuen uns auf die nächsten Monate und Jahre gemeinsam.

04.09.2019


Neue Kontaktdaten der RBS

Die Kontaktdaten der RBS haben sich geändert.

Ab sofort ist die Regenbogen-Schule Hemer unter folgenden Nummern zu erreichen:

Telefon: 02351/966-4700

FAX: 02351/966-4727

Die OGS erreichen Sie unter der Telefonnummer

02351/966-4704

(6.5.2019)


Time to say goodbye....

Aller Abschied fällt schwer.... und am heutigen Tag waren es auch noch sehr viele Abschiede. Verabschieden musste sich die Regenbogen-Schule von den Viertklässler, aber auch von Schulleiterin Frau Häsemeyer, die in ein Sabbat Jahr gehen wird und von Schulsozialarbeiterin Frau Hartmann, die an einer anderen Schule arbeiten wird. Zudem verlassen uns auch leider einige Integrationskräfte, OGS-Mitarbeiter und viele engagierte Eltern. Bilder zu diesem emotionalen Tag finden Sie hier.

(12.07.2019)


Schulübernachtung der EP2

Bei angenehmen bis schwer erträglichen 32 Grad fanden sich alle drei Klassen der EP2 im Dortmunder Zoo ein und begeisterten sich für Brillenbären, Seelöwen oder Gürteltiere. Am Nachmittag wurde der Schulhof unsicher gemacht, das ein oder andere Video geguckt und der Abend mit einer leckeren Pizza eingeleitet.

Die Nacht verbrachten dann Kinder und Lehrer in den Klassenräumen oder dort, wo die Temperaturen erträglich waren. Bilder des Tages sehen Sie hier.


Abkühlung

Die Klassen 3 haben am Dienstag das schöne Wetter genutzt.

Nachdem zunächst aus Korken, Eisstielen, Schaschlikspießen und Papier Boote gebaut wurden, konnten sie diese anschließend im Pool fahren lassen!

Leider ging die Titanic dann auch ziemlich schnell unter 😅. 

Einige Bilder finden Sie hier.

(27.06.2019)


Von Drohnen und Königinnen...

Die Klassen EP2 waren im Rahmen des "grünen Klassenzimmers" im Sauerlandpark unterwegs und haben sich dort ganz viele nützliche Informationen zu Bienen aneignen können. Manchmal ist es gar nicht so leicht, diese nützlichen Insekten von ähnlich aussehenden Fliegewesen zu unterscheiden. Lebende und nicht mehr lebende Bienen, sowie Wespen und Hornissen gab es zu bestaunen. Sowohl Drohnen als auch eine Könnigin konnten gesichtet werden. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder viel wissenswertes über die Bienen erfahren und sogar selbst Drohnen und Königin nachbauen. Mehr sehen Sie hier.


Gottesdienst verschoben!

Der Abschluss Schulgottesdienst sollte ursprünglich am Donnerstag, dem 11.7.2019 stattfinden. Der neue Termin ist Mittwoch, 10.7.2019 um 11 Uhr. Andere anstehende Termine finden Sie hier.


Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 24.5.2019 lädt die Regenbogen-Schule wieder zum Tag der offenen Tür ein. Es erwarten Sie Schulführungen, Unterrichtsbesuche und viele hilfreiche Informationen. Sie sind herzlich eingeladen, diesen Tag von 10 bis 12 Uhr mit uns gemeinsam zu verbringen. Auch das beliebte Elterncafé öffnet seine Türen, um Ihnen Gelegenheit zu geben mit uns oder untereinander ins Gespräch zu kommen.


Terminliste aktualisiert

Die anstehenden Termine bis Ende des Schuljahres sind aktualisiert worden. Klicken Sie hier, um sich auf den neusten Stand zu bringen, was noch bis zum Beginn der Sommerferien geschehen wird.


Karneval an der Regenbogen-Schule

Mit viel guter Laune ging es heute hoch her an der Regenbogen-Schule. Anfangs feierten die Kinder in ihren Klassen, verlagerten dann das Geschehen auf den Flur bis hin zum Höhepunkt; der Feier mit allen Kindern und Lehrern in der Aula. Dort gab es viel Musik, Zeitungstanz, das Bestaunen der Kostüme und die Lehrer Reise nach Jerusalem. Wie die einzelnen Klassen verkleidet waren, sehen Sie hier.


Die Regenbogen-Schule wünscht ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!


Laternen basteln und Martinsfeier

Ein tolles Sankt Martin Fest liegt hinter uns. Eingeleitet wurde es letzte Woche, als mehrere Klassen die Eltern zum alljährlichen Laternen Basteln eingeladen haben. Die Ergebnisse waren mehr als sehenswert, was sich auch an den stolzen Kinderaugen zeigte. Die Feier glänzte dann nicht nur durch einzigartige Laternen Lichter, sondern auch durch eine Feier, die mit Gedichten, Liedern und einer kleinen Theaterinszenierung sehr viel zu bieten hatte.

Hier finden Sie weitere Bilder der Feier und des Bastelns

11.11.2018


Infoabend für Schulanfänger

 

 

 

Auch in diesem Schuljahr lädt die Regenbogen-Schule Hemer herzlich zu einem Informationsabend ein, um über die Arbeit an der Schule zu informieren. Es besteht auch die Möglichkeit, Klassenräume und Fördermaterial kennen zu lernen und offene Fragen zu klären.

Wir freuen uns auf Sie!

 


Brotgesichter

Die Klassen EP2 haben sich aufgemacht, den Hemeraner Markt zu erkunden. Nicht ohne Grund, denn einige Lebensmittel (natürlich fast nur gesunde) mussten eingekauft und zubereitet werden. Auf dem Arbeitsplan in Deutsch stand das Erstellen von Brotgesichtern, während in Mathematik Rechnen mit Geld im Vordergrund stand. Beide Kompetenzen konnten die Kinder auf dem Markt und später in der Schule unter Beweis stellen. Die tollen Ergebnisse finden Sie hier in der Bildergalerie.

Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß. Herzlichen Dank auch an die sehr netten und hilfsbereiten Verkäufer auf dem Hemeraner Markt, die es unseren Kindern leicht gemacht haben, mit ihrer Nervosität beim Kaufen und Bezahlen umzugehen.

24.09.2018


Terminliste aktualisiert!

Die aktuellen Termine für das Schulhalbjahr 2018/ 2019 finden Sie hier.


Einschulung 2018

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres versammelten sich viele Kinder und Lehrer der Regenbogen-Schule am Donnerstag, dem 30.08.2018 in der Aula, um die neuen Schulanfänger und ihre Familien willkommen zu heißen. Mit einem bunten Programm wurden die neu eingeschulten Kinder begrüßt, bevor sie mit ihren neuen Klassenlehrerinnen in die Klassenräume gehen konnten.

Herzlich Willkommen an der Regenbogen-Schule und auf ein schönes Schuljahr!

2.09.2018


Kalender aktualisiert!

 

Klicken Sie bitter hier, um die anstehenden Termine bis zu den Sommerferien in Erfahrung zu bringen. Informieren Sie sich über bewegliche Ferientage, das Elterncafe oder die Klassenfahrten Ihrer Kinder.

18.4.2018


Entlassgottesdienst und -feier der RBS

Die Regenbogen-Schule lädt dich und deine Eltern herzlich ein:

 

Der Entlassgottesdienst ist am Donnerstag, 12.07.2018 um 11.15 Uhr in der Ebbergkirche

Kirchstraße, 58765 Hemer

 

Die Entlassfeier mit einer bunten Miscchung Vielfalt und Zeugnisvergabe ist am Freitag, 13.07.2018 um  9.30 Uhr

in der Regenbogen-Schule

Edmund-Weller-Str.1, 58765 Hemer


tolles Schulfest

Schön war es!

Am Samstag feierte die Regenbogen-Schule ihr "bunt und gesund, bleib' fit - mach mit"-Sommerfest! Sowohl draußen als auch drinnen gab es unzählige Attraktionen und Angebote, die zu einem kurzweiligen Ereignis führten, das Groß und Klein zu begeistern wusste. Wir danken ganz herzlich allen Eltern, Kollegen, Sponsoren und Helfern für die großartige Unterstützung bei unserer Veranstaltung. Wir hoffen, dass es Ihnen und Euch genauso gut gefallen hat wie uns. Ein paar Impressionen des Sommerfestes finden Sie hier.

19.6.2018